Forellentour Nr 3

Bewertung:  / 5
SchwachSuper 

Forellentour 2017 HP 1 

Lerckere Forelle frisch vom Anglerparadies

Hochmoor.

 

Es war mal wieder soweit, ich hatte Hunger auf eine richtig schöne Forelle Müllerin Art. Wo bekommt man die?

Im Angelparadies Hochmoor bei Gescher im schönen westlichen Münsterland. Wir waren 2014 das letzte mal dort. Kurz einen Rundbrief in unserem Forum geschrieben, und siehe da, Dieter, Theo und Sigi hatten Lust. Zumindest Lust an der Tour dort hin, beim gebratenem Fisch war dann die Euphorie dann doch zuviel. Ich habe nicht schlecht gestaunt, als Dieter mit eine neuen 750er Honda auftauchte. Ein Vorführmorrad zum Testen mit Automatikgetriebe. Nicht schlecht Herr Specht.

 

Forellentour 2017 HP 2 Forellentour 2017 HP 3
 Die neue Honda NC750X  ...mit Automatikgetriebe, 48 PS

 

Um 09:30 Uhr fuhren wir in Mettmann los Richtung Ratingen Homberg. Von dort Richtung Essen über Heiligenhaus, Essen-Kettwig, Essen-Werden, von dort auf die B224 durch Essen, Gelsenkirchen Nach Bottrop. In Bottrop fuhren wir dann ab Richtung Ellinghaus zur Grafenmühle. Dort ist der bekannteste Bikertreff im Pott, besser noch als der Bikertreff "Haus Scheppen" am Baldeneysee. Das will schon was heißen.

Forellentour 2017 HP 4 Forellentour 2017 HP 5
 Auf der Grafenmühle  ...viel Gastronomie
Forellentour 2017 HP 6 Forellentour 2017 HP 7
hier triff sich alles... ...was Motorrad fäht,
Forellentour 2017 HP 8  
 Manchmal auch 4 Räder.  

 

Am Bikertreff Grafenmühle haben wir uns einen Kaffee gegönnt und uns ein wenig umgeschaut. Dort müssen wir nochmal hin und etwas länger verweilen. Doch wir wollten Forelle! Weiter fuhren wir Richtung Schermbeck, Raesfeld, Heiden, Velen und dann sind wir schon bald da, in Hochmoor, beim Angelparadies.

Forellentour 2017 HP 9 Forellentour 2017 HP10
 Sigi und Theo...  ... Dieter...
Forellentour 2017 HP11  
 hier im Anglerparadies Hochmoor  

 

Dort Lecker gegessen und getrunken und dann ging es auch schon wieder zurück über den schönen Ruhrpott zu unserem Vereinslokal Gut Lohof in Ratingen. Hier noch ein schönes Eis zum Abschluss der Tour. Das war gut bei ca. 30 Grad im Schatten.

Text: Rolf T. Burgi Bilder: Rolf T. Burgi Tourguide: Rolf T. Burgi

©Rollerfreunde Op Tour 2017